Konzept 

für die Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern in der Mittagsbetreuung Fröttmaninger "Frechdachse"


Öffnungszeiten

Während der Schulzeit ist die Mittagsbetreuung von Montag bis Freitag von 11:15 bis 16:00 Uhr geöffnet. 

In den Schulferien ist die Mittagsbetreuung an fünf Wochen im Jahr von 8:00 bis 16:00 Uhr geöffnet (der Bedarf wird jeweils zum Schuljahresbeginn ermittelt und eingereicht).

Räumliche Ausstattung

Wir haben zwei Gruppenräume für die Mittagsbetreuung. Die Räume werden gemeinsam mit den Kindern gestaltet. Sie sind kindgerecht eingerichtet und bieten Platz für Spiel- und Ruhezonen.

Ferner stehen zur Verfügung:
- eine Mensa für die Mahlzeiten
- zwei Klassenzimmer für die Hausaufgaben
- der Pausenhof und Sportplatz
- 2x pro Woche die Turnhalle

Gruppensituation

Die Mittagsbetreuung setzt sich aus 61 Schülern und Schülerinnen der 1. bis 4. Klasse zusammen. Es wird offen und projektbezogen gearbeitet.

Tagesablauf

Die Kinder kommen nach Schulschluss in der Regel ab 11.15 Uhr in die Mittagsbetreuung.

Zu Schuljahresbeginn werden die Kinder der 1. Klasse von den Betreuerinnen vor dem Klassenzimmer abgeholt. Die Kinder essen je nach Schulschluss in kleinen Gruppen und haben davor und danach die Möglichkeit nach ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu spielen, zu toben oder zu entspannen.

Ab 13 Uhr gibt es die Möglichkeit auf dem Pausenhof zu spielen.
Von Montag bis Freitag findet von 12:15 Uhr- 14:30 Uhr in kleinen Gruppen Hausaufgabenbetreuung statt.

Ziele des pädagogischen Handelns

Unser Anliegen ist es, im Rahmen der Öffnungszeiten den Kindern ein qualitatives Erziehungs- und Betreuungsangebot sowie eine verlässliche Hausaufgabenbetreuung und spezielle Förderung anzubieten.

Für die pädagogische Arbeit im Rahmen der Mittagsbetreuung gelten folgende übergeordnete Lernziele:

Solidarität, Selbständigkeit, Partizipation, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Toleranz und gegenseitiger Respekt. Das Wohl des Kindes steht im Vordergrund. Das pädagogische Handeln der Betreuerinnen hat die Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes zum Ziel und geht damit über bloße „Bewahrung“ oder die Schulung einzelner Fähigkeiten und Fertigkeiten hinaus. Sie berücksichtigen die Bedürfnisse der Kinder, ihre Lebenssituation und die Entwicklungsaufgaben der jeweiligen Altersstufe. Es wird mit den Stärken der Kinder gearbeitet.
Regeln werden gemeinsam mit den Kindern entwickelt z.B. in einer Kinderkonferenz.

Das Spiel, ob angeleitet oder frei gewählt, soll einen wichtigen Raum einnehmen.

Mittagessen

Beim gemeinsamen Essen, Tischdecken und Aufräumen werden die Selbständigkeit und die Eigenverantwortung der Kinder gefördert.
Das Mittagessen findet in einer ruhigen Atmosphäre statt. Die Kinder bestimmen selbst wie viel und was sie essen.

Hausaufgaben

Hausaufgabenbetreuung findet in geeigneten Räumen unter Aufsicht von mindestens einer Betreuerin statt.
Die Dauer der Hausaufgaben wird nach den Empfehlungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus geregelt:
1./2. Klasse:    20 – 40 Minuten
3. Klasse:        ca. ¾ Stunde
4. Klasse:        1 Stunde

Förderangebote 

An insgesamt 4-5 Wochenstunden werden Förderangebote zu folgenden Bereichen angeboten:

Lern- und Förderangebot: Lese- und Konzentrationsübungen zur Förderung der Sprach- und Lernkompetenz 

Sport- und Bewegungsangebot: Gesundheits- und Bewegungsförderung zur ganzheitlichen Stärkung 

Kochen und Ernährung: Kennenlernen von Lebensmitteln, deren Verarbeitung und Bedeutung für die Gesundheit

Die Angebote können von allen Kindern wahrgenommen werden und finden projektbezogen statt. Um die Partizipation der Kinder zu fördern, können sie diese frei wählen.

Zusammenarbeit

Betreuerinnen, Eltern und das Lehrpersonal arbeiten eng zusammen.
Der kontinuierliche Austausch und gegenseitige Treffen werden von allen Beteiligten gleichwertig praktiziert. Es finden regelmäßig Elternabende statt.

Betreuerinnen

Die Betreuerinnen setzen die pädagogischen Ziele in ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern um. Sie nehmen regelmäßig an Fortbildungen für Mittagsbetreuerinnen teil.
Die Betreuerinnen arbeiten im Team, der Informationsfluss ist geregelt, es finden regelmäßige Teambesprechungen statt.
Es gibt klare Absprachen, die schriftlich dokumentiert werden.


Kontakt:
0170 - 463 35 23

Ansprechparter:
Ina Schennach (Leitung)

Betreuungszeiten:
11:15 - 16:00 Uhr
(an Schultagen)

Ort: Im Untergeschoss
der Grundschule Fröttmaninger Str. 21